Firma kaufen / Thomas Salzmann

Derzeit gibt es ein Überangebot an Firmen, die zum Verkauf stehen. Gut für Käufer, meint Thomas Salzmann

Seit Beginn der Statistik des Deutschen Industrie und Handelskammertags war die registrierte Zahl an Unternehmen, die zur Übergabe anstehen, im Jahr 2017 so hoch wie nie. Das ist vor allem gut für Kaufinteressenten, ist der auf Betriebsübergaben spezialisierte Unternehmensberater Thomas Salzmann überzeugt. Er empfiehlt Personen, die zum Beispiel den Weg in die Selbstständigkeit wagen wollen, sich extern beraten zu lassen. Im Überangebot an Firmen, die zum Verkauf stehen, sieht der Unternehmensberater vor allem eine Chance für Menschen, die ein Interesse am Kauf eines Unternehmens haben. Der Knackpunkt dabei ist laut Thomas Salzmann vor allem die Frage der Finanzierung. Doch gerade in diesem Bereich lässt sich abseits der schwierigen Finanzierung über Banken über Beteiligungskapital meist eine Lösung finden, weiß der Experte, der über das Partnerunternehmen Everto Beteiligungen Fremdkapital zur Finanzierung von Unternehmenskäufen akquiriert.

Beim Unternehmenskauf, sollte man sich extern beraten lassen, empfiehlt Thomas Salzmann

Doch wie können Interessenten für einen Unternehmenskauf den Verkaufsprozess strategisch angehen? „Wichtig dabei ist, Chancen und Risiken abzuwägen“, erklärt Thomas Salzmann. Der Unternehmensberater blickt mit seinem Beratungsunternehmen Everto GmbH auf eine langjährige Erfahrung in der Begleitung von Unternehmenstransfers zurück. Der Finanzfachmann weiß, dass für Unternehmenskäufer eine fundierte Analyse und Beurteilung ihres Kaufvorhabens wichtig ist. Everto tritt dabei im Auftrag des Käufers an das Unternehmen heran, das zum Verkauf steht.

Thomas Salzmann (Everto Consulting) begleitet den Unternehmenskauf von A bis Z

Dabei geht es vorwiegend um den Abgleich von Interessen. Wie sehen die konkreten Vorstellungen aus und welche Chancen sind damit verbunden? Damit ein Unternehmenskauf ein stabiler Schritt in die Selbständigkeit wird, ist es wichtig, das Zielunternehmen exakt zu analysieren. Wie lässt sich seine reale Ertragskraft bewerten? Wie sieht seine zukünftige Ertragskraft aus? Eine exakte Analyse ist die Basis, auf der ein realistischer Verkaufspreis zustande kommen kann. „Der Vorteil für unsere Kunden ist, dass wir auch in Finanzierungfragen der richtige Ansprechpartner sind. Wenn sich eine Kapitalbeschaffung über eine Bank nicht darstellen lässt, helfen wir mir bei der Bereitstellung von Beteiligungskapital“, stellt Thomas Salzmann heraus.

Bild: © Matthias Enter – Fotolia